Alles was ist, darf sein.
Und alles was sein darf, verändert sich.

- Lao Tse -

Was ist Craniosacral Balancing?

Dr. W. G. Sutherland, ein amerikanischer Osteopath, entdeckte in den 20er bis 30er Jahren, dass der Schädel (Cranium) rhythmische Bewegungen ausführt, die sich bis hinunter zum Kreuzbein (Sacrum) fortsetzen.

Er entwickelte Techniken, mit denen er dieses System beeinflussen konnte. Seine Arbeit wird als craniale Osteopathie bezeichnet.
Dr. J. E. Upledger (Schüler von Sutherland) hatte anfangs der 70er Jahre die Gelegenheit, den Craniosacral-Rhythmus an der Dura mater spinales (harte Rückenmarkshaut) zu beobachten und entwickelte daraus die Craniosacral Therapie/Balancing. 
Der Craniosacral-Rhythmus kommt durch das Zu- und Abfließen von Liquor (Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit) zustande, bringt die untereinander beweglichen Schädelknochen, die Wirbelkörper und das Kreuzbein in Schwingung und setzt sich von dort aus wie eine Wasserwelle über den ganzen Körper fort.
Ist dieser Bewegungsrhythmus gestört, wirkt sich das negativ auf das körperliche und psychische Wohlbefinden aus, dies ist jedoch meist nicht mit bildgebenden Verfahren (wie CT oder Röntgen) oder mit Laborwerten nachweisbar.
Durch gezielte, sanfte Berührung wird bestehendes Ungleichgewicht am Schädel, Membranen und Bindegewebe gelöst, um den craniosacralen Impuls wieder zu optimieren.
Ziel der Therapie ist der gesunde, regelmäßige Craniosacral-Rhythmus. So können Heilungsprozesse körpereigener Selbstregulierungsmechanismen, wie etwa das Immunsystem, das Hormonsystem oder die Stressverarbeitung in Gang kommen.
Durch die Sanftheit der Methode eignet sie sich besonders auch für Schwangere, Babys und Kinder.

Hinweis

Craniosacral Balancing ist kein Ersatz für medizinische Diagnose und Therapie!

Für wen ist Craniosacral Balancing?

Babys, Kinder und Schwangerschaft

Der Schädel des Babys ist formbar, das heißt während der Geburt passen sich Kopf- und Gesichtsknochen dem Geburtskanal an. Danach dehnen und formen sie sich neu. Manchmal ist es für ein Baby nicht möglich, die Kompressionen der Geburt wieder ganz zu lösen, ebenso Überdehnungen und Verdrehungen der Wirbelsäule.

Bei langwierigen, zu schnellen oder mit Schwierigkeiten verbundenen Geburten (Kaiserschnitt, Saugglocke) kann es zu strukturellen Störungen im Bindegewebe kommen, die die Körperphysiologie empfindlich stören.

Typische Beschwerden:

  • häufiges Schreien
  • Trinkschwierigkeiten
  • Verdauungsstörungen wie Drei-Monats-Koliken, verstärktes Spucken
  • Schlafstörungen
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Formveränderung des Schädels (Gesichtsasymetrie)

Kinder-Cranio

  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • Begleitbehandlung bei Zahn- und Kieferregulation
  • Bronchitis, Asthma bronchiale
  • Chronische Ohrenbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Hüftdysplasien und Rückenschmerzen
  • Hyperaktivität
  • Schreikinder und vieles mehr

Schwangerschaft

  • Sodbrennen
  • Rückenschmerzen
  • organische und emotionale Unterstützung in der Schwangerschaft und zur Vorbereitung auf die Geburt
  • Optimierung der Beckenfunktionen (Beweglichkeit des Beckens und des Kreuzbeins)
  • Nachbetreuung der Mutter und des Kindes nach Geburt oder Problemgeburt (Saugglocke, Kaiserschnitt)

Craniosacral Balancing für Erwachsene

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Gehörstörungen (z.B Tinnitus)
  • Erschöpfungszustände / Stress / Dauerstress
  • Schlafstörungen
  • Nacken-, Schulter und Rückenschmerzen
  • Bandscheibenprobleme
  • Kiefer- und Zahnprobleme
  • Entzündungsprozesse
  • Verdauungsstörungen
  • Bluthochdruck
  • Asthma bronchiale
  • Bronchitis
  • Facialisparese
  • Nach Operationen und Unfällen
  • Schleudertrauma
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Probleme in der Schwangerschaft
  • Gesunderhaltung und vieles mehr

Zu meiner Person

Verheiratet, 2 Kinder

  • 1988

    Diplom für Kinderkranken- und Säuglingsschwester

  • 1994 - 2000
    Spielgruppenleiterin
  • Seit 2000
    in meinem Beruf tätig für Mütter und Neugeborene auf einer Entbindungsstation
  • 2006
    Diplom für Craniosacral Balancing
  • 2007
    Craniosacral Pre-Kinderkurs
    Cunamed-Craniosacral-Kinderkurs
  • 2008
    Craniosacral Practioner
  • 2010
    Craniosacral Practioner Pädiatrie

Kontaktieren Sie mich

Margot Reisenbichler

Dipl. Kinderkranken- und Säuglingsschwester
Craniosacral Practioner Pädiatrie

4600 Wels, Wertheimstraße 27
+43 (0)664 / 53 53 679

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Termin nach Vereinbarung